Historie

historische-Werbung

Seit der Gründung am 1. Juli 1959 von Margot und Klaus Ludwig hat sich die Firma aus einer orthopädischen Werkstatt zu einem unentbehrlichen Ansprechpartner für Orthopädie und Reha-Technik entwickelt. Dabei wurde auch das Angebot im Sanitätsfachhandel, bei den Miederwaren und im Bereich Homecare ständig erweitert und verbessert. 1994 wurde die Filiale in Neukirchen eröffnet. Im Juli 1999 wurden beide Geschäfte durch Heiner Ludwig und Antje Tresper-Dix übernommen. Um für alle Kunden und Patienten die optimale Betreuung zu gewährleisten zog die Firma Ludwig 2001 ins neue Geschäftshaus Ernst-Thälmann-Straße 3 mit rollstuhl- und behindertengerechter Ausstattung und eigenen Parkplätzen um. Seit 2008 ist die Firma Ludwig mediven Lymph-und Venenkompetenz-Zentrum.

2 Generationen am 1. Juli 2009 zum 50.jähriges Firmenjubiläum.
V.l.n.r.: Antje Tresper-Dix, Margot Ludwig, Klaus Ludwig, Heiner Ludwig

STANDORTE

Unsere Geschäftsstelle in Stollberg

Ernst-Thälmann-Str. 3
09366 Stollberg/Erzg.

Telefon: (03 72 96) 92 79 70
Fax: (03 72 96) 92 79 79
Mail: stollberg@ot-ludwig.de

Geschäftszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr

Unsere Filiale in Neukirchen

Hauptstr. 96
09221 Neukirchen/Erzg.

Telefon: (03 71) 2 78 08 74
Fax: (03 71) 2 78 08 75
Mail: neukirchen@ot-ludwig.de

Geschäftszeiten
Montag bis Freitag: 9.00 – 13.00 Uhr/ 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr

SEMINARE UND VERANSTALTUNGEN

13:30 Uhr bis ca 15:00 Uhr

Hilfsmittel praktisch vorgestellt

Sie erhalten einen Überblick in die Bedienung/Handhabung elektr. Hilfsmittel
Motomed Bewegungstrainer / Patientenlifter / Treppensteiger
Brems-und Schubhilfe, Elektrorollstuhl
Oft werden Hilfsmittel nicht in voller Funktion genutzt – wir geben Ihnen Tipps, Sie können Hilfsmittel selbst probieren.

Referent: Ralf Nierobisch, Medizinprodukteberater – OT Ludwig –

Seminargebühr 15,00 €

08:00 bis 15:00 Uhr

Gesund und Fit – Auftanken, bevor der Akku leer ist

Themen, die Sie erwarten:

Unterschiede zum Helfersyndrom
Maßnahmen zur Prophylaxe über Selbst- und Zeitmanagement, Bewegung und Ernährung. Die Anzeichen eines Burnouts zu erkennen und sich selbst zu schützen, ist das Ziel dieses Seminars.

8 – 20 Teilnehmer

WBS Training Schulen Chemnitz

Tagesseminar
8 Fortbildungspunkte
Seminargebühr: 98,00 inkl. Schulungsunterlagen pro Person

08:00 bis 15:00 Uhr

Kommunikation mit dementiell Erkrankten

Der Wichtigste Aspekt bei der Kommunikation mit dementiell Erkrankten ist, deren Stärken zu fördern und die Schwächen zu umgehen.

Mindestteilnahme: 15 Personen

WBS Training Schulen Chemnitz

Tagesseminar
8 Fortbildungspunkte
Seminargebühr: 98,00 inkl. Schulungsunterlagen pro Person

13:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

Für Pflegehelfer: Pflege von Patienten mit Wunden

Worauf muss in der Grundversorgung geachtet werden?

Referentin: Uta Rothe- exam. Krankenschwester, WT-cert ® DGfW

Seminargebühr 15,00 €

13:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

Praxis-Seminar für Fachkräfte aus häuslicher oder stationärer Pflege

Referent: Hr. Weigel,  Fa. Petermann

Seminargebühr 15,00 €

15:30 Uhr bis ca.16:30 Uhr

Wir stellen Ihnen Hilfsmittel vor, die alltagstauglich sind und Ihnen die Pflege zu Hause erleichtern.

Referent: Hr. Weigel,  Fa. Petermann

Kostenfrei – Anmeldung notwendig!

Der Seminarraum kann auf Anfrage für Feiern und Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden
Dieser bietet Platz für 40 Personen und besitzt eine separate Küche sowie ein Behinderten-WC.

Nutzungsgebühr: 4 Stunden 50,- €
Nutzungsgebühr: 24 Stunden 90,- €

Sprechen Sie uns einfach an. Tel. 037296 927 97 – 24 

Welches Seminar möchten Sie besuchen?(Pflichtfeld)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht